Dr. Martin Dr. Martin

OZON-Sauerstoff Kur


stärkt

Herz * Gehirn * Stoffwechsel Abwehrkräfte * Gleichgewicht Haut * Allgemeinbefinden * Sehen u. Hören * Nervensystem

Die Ozon-Kur-Arten

Die Ozon-Kur ist ungefähr 80 Jahre alt und wird von Therapeuten seit dieser Zeit weltweit mit großem Erfolg durchgeführt. Millionen von Behandlungen wurden in den verschiedensten Formen durchgeführt - sei es zum Beispiel als:
Injektionen intramuskulär, subcutan (unter die Haut), intravenös und intraarteriell, gemischt mit Blut als Eigenblut-Behandlung.

Bei speziellen Fällen als Injektionen z.B. in Schmerzpunkte, Myogelosen, in Gelenke, um Gelenke und unter Geschwüre (offene Beine), in und um Krampfadern, in Besenreiser, in Cellulitisgebiete.

Einen Meilenstein in der Ozon-Kur setzt die seit einigen Jahren bestehende Möglichkeit der „Hyperbaren Ozon-Kur”. Hierbei entsteht bei genauer Dosierungsmöglichkeit eine so intensive Ozon-Behandlung, wie sie bisher nicht möglich war.

Bei dieser Kur wird das Ozon dem Haemoglobin (roter Blutfarbstoff = Sauerstoff-transportsystem) mit Überdruck in einer Infusionsflasche zugeführt.

Ozon und Sauerstoff werden durch dieses Prinzip in wesentlich größeren Mengen vom Blut aufgenommen und gelangen beim Zurückfließen in das Gefäßsystem und dadurch auch in größeren Mengen an den Ort der Schädigung im menschlichen Körper.

Die Wirkung der hyperbaren Ozon-Kur, die abhängig ist von Menge und Konzentration des Ozons, ist von mehreren Autoren wissenschaftlich belegt worden.

Bei tausenden von Behandlungen hat gerade diese Kurmöglichkeit (die richtig angewandt völlig frei von Nebenwirkungen ist) auch bei schwersten Krankheitsbildern positiv gewirkt.

Anwendungsgebiete für die Ozon-Kur

(hier sind nur die wichtigsten genannt) Ein sehr wichtiges Gebiet der Ozon-Sauerstoff-Kur ist damit noch nicht erwähnt worden.
Die Vorsorge gegen Krankheiten, ganz besonders bei bestehenden Risikofaktoren, wie Nikotin, hohes Cholesterin, erhöhte Harnsäure, Bluthochdruck, Zuckererkrankung und fortgeschrittenes Lebensalter.

Die Lebenserwartung der Menschen betrug vor 50 Jahren ca. 50 Lebensjahre. Heute liegt sie im Durschnitt zwischen 75 und 85 Lebensjahren. Im Alter nehmen die allgemeinen Gewebsveränderungen, wie Arterienverkalkung aller Gefäße (Herzinfarkt, Schlaganfall, Durchblutungsstörungen der Beine usw.) schlechtere Sauerstoffaufnahme über die Lunge ferner Rheuma, Gicht, Bluthochdruck, Schwindelanfälle, allgemeine körperliche Abwehrschwäche und auch Krebserkrankungen deutlich zu.

Die fortschreitenden negativen körperlichen Veränderungen entstehen durch schlechte Sauerstoffversorgung und damit verbundenem verschlechtertem Zellstoffwechsel.
Die Ozon-Sauerstoff-Kur ist aufgrund ihrer biochemisch und physiologisch nachgewiesenen Wirkungsweise absolut in der Lage, die entstehenden Schäden (Krankheiten) zeitlich deutlich hinauszuzögern oder völlig zu verhindern.

Da diese Kur nachweislich tausendfach Krankheiten dieser Art deutlich gebessert und geheilt hat, ist sie zu empfehlern, um sich so gut wie möglich vor diesen Erkrankungen zu schützen und eine sichere heilung bei Behandlungen im Anfangsstadium zu erzielen.
Gerade die Behandlung im Anfangsstadium einer Erkrankung ist besonders erfreulich und erfolgreich. Aber auch im fortgeschrittenen Stadium der Erkrankungen, wenn mit anderen Therapiearten eine Aussicht auf Erfolg nicht mehr gegeben ist, erweist sich die Ozon-Sauerstoff-Kur noch als sehr wirksam und hilfreich!

Was Sauerstoff nicht kann, vermag Ozon!

Sollte Ihr persönliches Krankheitsbild in dieser Information nicht erwähnt sein, sprechen Sie mich einfach drauf an! Ich sage Ihnen gerne, ob ich die Ozon-Sauerstoff-Kur oder ein anderes Naturheilverfahren für Ihre spezielle Situation empfehle.

Die Ozon-Kur eignet sich in hervorragender Weise auch zur Vorbeugung gegen oben genannte Krankheiten. Da dies das Leistungsniveau der gesetzlichen Krankenkassen übersteigt, werden von dort auch keine Kosten übernommen. Diese betragen derzeit pro Behandlung EURO 80,- (Stand: Januar 2002).



 
Praxis Dr. Roland Martin, Facharzt für Allgemeinmedizin, Kurarzt, Naturheilkunde, Akupunktur
Frowin-von-Hutten Straße 6, 63628 Bad Soden-Salmünster